Anspruchsvolle Bergwanderung T3 (SAC Wanderskala) im Oberengadin:

Station Bernina Diavolezza 2093 – Plaun Grand (Val da Fain) 2172 – Val Pischa – Gianda d‘ Albris – Fuorcla Pischa 2838 – Suot Albris 2819 – Lej Languard 2594 – Alp Languard 2325 – Pontresina Bahnhof 1774

Angaben gemäss www.schweizmobil.ch:
Länge: 13.83km
Aufstieg: 800m
Abstieg: 1’108m
Wanderzeit 4h 58min

Attraktive (anspruchsvolle und anstrengende) Erweiterung der Wanderung: Suot Albris 2819 – P. 2927 – Cna Georgy 3175 – Piz Languard 3261.9 – Plaun da l’Esen 2733 – Alp Languard 2325

 

Bilder vom Gipfel des Piz Languard findest du hier:

Piz Languard 007
Piz Languard

 

Im Val da Fain,  im Val Pischa und im Abstieg zur Alp Languard wirst du im Sommer mit Sicherheit Murmeltiere entdecken; am Piz Albris ist die grösste Steinbockpopulation Europas (ca 1600 Tiere) beheimatet.

 

Weitere Wandertipps findest du hier:

Aareschlucht 010
Aareschlucht
Morteratsch 010
Morteratsch
Lagh da Caralin 007
Lagh da Caralin
Gelmersee 004
Gelmersee
7-Ried 003
7-Ried-Weg
Roseg 004
Val Roseg

 

-> lichtzeichnen HOME